Aktuelles


Ankündigungen >>>

Der Besondere Freitag

Mit dem Lichtenberger Autor

Herwart Pittack zu seinem Buch „Ausgegrenzt“

 

 Freitag

3. Mai 2019

10 Uhr



Ostern im Nachbarschaftshaus

Um 10 Uhr startete am Mittwoch der Osterbrunch für unsere Senioren. Bei guter Stimmung bereitete man sich auf das Osterfest vor.

Um 16 Uhr wurden auf der Freifläche an unserem Nachbarschaftshaus die Osterfeuer angezündet. Bei Stockbrot und Gegrilltem erfreuten sich alle an dem schönen Frühlingstag. Bastelangebote und Ostergeschichten für die Jüngsten rundeten den schönen Tag ab.

18. April 2019 



Die Kiezspinne räumt auf

Die Kiezspinne räumt auf, war das Motto unseres traditionellen Frühjahrsputzes in diesem Jahr.

Wir bedanken uns bei allen Helfern für ihr Engagement. 

 

6. April 2019



Delegation aus den USA

Gruppenbild im Foyer
Gruppenbild im Foyer

Eine Gruppe von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern  aus New York hatte während eines Fachaustausches verschiedene Nachbarschaftseinrichtungen in Berlin besucht und war am Freitag zu Gast in unserem Nachbarschaftshaus. Es gab eine intensive Fachsimpelei mit Birgit Monteiro, Stadträtin für Stadtentwicklung, Soziales, Wirtschaft und Arbeit, die über die Entwicklung des Stadtbezirkes Lichtenberg informierte und dazu viele eigene, interessante, praktische Erfahrungen aus der Stadtteil- und Gemeinwesenarbeit darlegte. Es wurde interessiert nachgefragt und intensiv diskutiert.  

7. Dezember 2018


Halloween

Basteln zu Halloween
Basteln zu Halloween

Auch in unserem Nachbarschaftshaus ging es am 31. Oktober gruselig zu. Zu Halloween haben wir eingeladen. Die Kunstkoffer waren da und halfen den Kleinen beim basteln und anfertigen von schrecklichen Kostümen.

Unsere Projektkoordinatorin vom Mehrgenerationenhaus und fleißige Helferinnen haben den Tag gut vorbereitet und die Aktionen begleitet.

Natürlich war auch Süßes dabei!  

31. Oktober 2018


Lastenfahrrad Bruno ist da

Das FLotte Berlin Lastenrad Bruno
Das FLotte Berlin Lastenrad Bruno

Seit heute ist es endlich da, das Lastenrad Bruno.

Ab kommendem Montag können unsere Nachbarinnen und Nachbarn, das FLotte Berlin Lastenrad, kostenlos bei uns ausleihen! 

Unser Nachbarschaftshaus ist einer von insgesamt 10 Standorten in Lichtenberg das die Möglichkeit bietet, umweltschonend größere Einkäufe zu erledigen oder Ausflüge mit Kindern zu machen. 

Das Rad kann online unter dem folgenden Link für maximal drei Tage gebucht werden:

https://flotte-berlin.de/cb-items/bruno/  

31. Oktober 2018


Danke unseren Ehrenamtlichen

Traditionell hat unser Verein seine ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zu einer Dankesveranstaltung eingeladen.

Geschäftsführer Michael Kunze eröffnete die Veranstaltung.

Der Vorstandsvorsitzende Manfred Becker dankte in seiner Rede allen Ehrenamtlichen für ihre Tätigkeit ohne die eine erfolgreiche Arbeit des Vereins nicht möglich wäre.

Das Theater Pfefferstreuer, mit seinem Programm "Wimpernschlag und Lebenslust", sorgten für gute Unterhaltung.

Ein Imbiss, vorbereitet vom Serviceteam der Kiezspinne, rundeten die Veranstaltung ab.

26. September 2018


Modenschau

Präsentation der Herbst-Wintermode
Präsentation der Herbst-Wintermode

Am Donnerstag präsentierte Antje Strupp vom Modeservice,
Mode für Damen (für die reifere Generation).

Vorgeführt wurden die Sachen von Frauen aus unserer Nachbarschaft. 

Nach der Präsentation konnten die Artikel auch käuflich erworben werden.

24. September 2018


KiezFlohMarkt

Der Sommer geht, der Herbst kommt.

Zum 2. mal fand unser KiezFlohMarkt an unserem Nachbarschaftshaus ORANGERIE statt.

Zahlreiche Anbieter hatten viele kleine und große Sachen für die Großen und die Kleinen mitgebracht.

Ein kleines Programm, Imbiss und Getränke rundeten das Markttreiben ab. Die gute Laune konnte auch das kühle Wetter nicht verderben.

 

22. September 2018 


Kinder-, Jugend- und Familientag

Unser traditioneller Kinder,- Jugend- und Familientag fand am in unserem Nachbarschaftshaus statt.

Der Versuch diesen auf unserem Freigelände durchzuführen scheiterte auf Grund der schlechten Witterung. Die Sturmböen zerstörten 2 unserer Pavillons. Schnell verlegten wir die Aktionen in unser Haus. Die Hüpfburg wurde im Foyer aufgebaut, Spiel,- Mal- und Bastelangebote wurden in die Räume verlegt. Es war ein munteres Treiben und ein schönes Erlebnis für Alle. Danke an alle fleissigen Helferinnen und Helfer die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

21. September 2018  


Seniorensportfest

Aufwärmen vor dem Wettkampf
Aufwärmen vor dem Wettkampf

Das Sport wichtig ist für den Erhalt der Gesundheit wissen unsere Seniorinnen und Senioren aus unsere Nachbarschaft.

So folgten Sie unserem Aufruf sich an unserem jährlich stattfindenden Seniorensportfest zu beteiligen.

Beim Säckchenweitwurf, Dartspiel, am Rudergerät oder Fahrrad und anderen Disziplinen gab jeder sein Bestes. Die 3 Besten erhielten eine Urkunde und jeder konnte sich im Anschluss auf Gegrilltes freuen.

Alle hatten wieder Spaß und sind fit für das neue Jahr.

18. September 2018


Herbstputz 2018

Die Kiezspinne räumt auf, war das Motto unseres traditionellen Herbstputzes in diesem Jahr. Im Rahmen der Berliner Freiwilligenwoche folgten viele aus unserer Nachbarschaft unserem Aufruf zum Mitmachen. Die Kiezspinne bedankt sich bei allen Helfern für ihr Engagement. 

Diesmal waren auch Helfer von MeinRobinHood, eine Gesellschaft die soziale Projekte plant und organisiert. 

8. September 2018


Wanderausstellung verabschiedet sich

Einladung zur Eröffnung

Heute endete die Ausstellung „Von Mensch zu Mensch. Ich habe einen Namen“, mit den großformatigen Portraits von Geflüchteten aus Afghanistan, Syrien, dem Irak, Eritrea, Palästina, Albanien und dem Kosovo und deren persönliche Geschichte.

 

Die Ausstellung wurde 2016 von der Kunsthistorikerin Doris Weilandt initiiert und in Kooperation mit dem Stadtteilbüro Lobeda in Jena durchgeführt. Sie war bereits an verschiedenen Orten Thüringens zu sehen, durch eine Förderung der Landeszentrale für Politische Bildung Berlin konnten wir diese auch in unserem Nachbarschaftshaus zeigen.

20. August 2018


KiezKulturFest 2018

Clownerie beim KiezKulturFest
Foto: Reiner Meyer

Am Freitag fand unser traditionelles KiezKulturFest mit Unterstützung der HOWOGE statt. Start war wieder um 15 Uhr. Es gab ein buntes Bühnenprogramm mit Live-Musik der Band "Sushi for Bob", Clownerie, Quiz zu 25 Jahren Kiezspinne und dem Auftritt vom Chor Stimmentausch.

Für die Kinder gab es wieder ein breit gefächertes Angebot: Kinderschminken, Kunstkoffer, Basteln und natürlich durfte auch die Hüpfburg nicht fehlen. Ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot mit Gegrilltem, Waffeln und Kuchen, Stockteig sowie eine Auswahl an arabischen Spezialitäten rundete den Tag ab. Eröffnet wurde der Tag vom Vereinsvorsitzenden Manfred Becker.  Begrüßt wurden unsere Gäste vom Bezirksbürgermeister Michael Grunst, der als Geschenk zum 25jährigen Jubiläum des Vereins eine Torte im Gepäck hatte.

Ein besonder großer Dank an alle Helfer und Helferinnen die beim Auf- und Abbau und bei der Durchführung des Festes mitgeholfen haben. 

15. Juni 2018


Hundertwasser im Nachbarschaftshaus

Eröffnung der Ausstellung
Foto: Barbara Breuer

Zwiebeltürmchen ragten in die Höhe, asymmetrische Formen wanden sich an Fassaden hoch und alles glänzte und glitzerte: Knallig bunte Kunstwerke aus Karton und Gips hatten 22 Schülerinnen und Schüler der sechsten Klasse der Katholischen Grundschule St. Mauritius gestaltet und sie bis zum 15. Juni in der ersten Etage der Kiezspinne ausgestellt. Viele Neugierige kamen und bewunderten die Kunstwerke, die allesamt dem Schaffen des österreichischen Künstlers Friedensreich Hundertwasser nachempfunden waren. Dieser Architekt, Maler und Umweltaktivist hat zugleich auch immer provoziert: „Jeder Bewohner soll das Recht haben, die Außenwand um sein Fenster herum so zu gestalten, wie es ihm gefällt. Und zwar soweit sein Arm reicht“, erklärten Leni Morgenstern und Maruschka Breuer während der Ausstellungseröffnung. Beide Schülerinnen hatten sich zusammen mit ihren Klassenkameraden über Monate hinweg ihren Kunstwerken gewidmet: Zunächst hatten sie aus Kartons die Grundformen gestaltet, diese dann mit Kleister, Papier und Gips stabilisiert. Anschließend mussten sie die Oberflächen geduldig abschleifen, bis glatt waren. Klassenlehrerin Andrea Scholl war begeistert: „Dieses Projekt hat sich zu einem Selbstläufer entwickelt und die Kinder waren gar nicht mehr zu stoppen.“ Auch Schulleiter Josef Souvageol kam zur Vernissage und entpuppte sich als Hundertwasser-Fan: Er trug, wie einst der Meister selbst, zwei verschieden farbige Socken. 

15. Juni 2018


Fest der Nachbarn

Bezirksbürgermeister Michael Grunst im Gespräch mit Nachbarinnen
Bezirksbürgermeister Michael Grunst im Gespräch mit Nachbarinnen

 Am Freitag haben wir mit unseren Nachbarn und Nachbarinnen den Tag/das Fest der Nachbarn gefeiert.

Manfred Becker, Vorsitzender unseres Vereins, eröffnete die Veranstaltung und wies noch einmal darauf hin, dass 

der europäische Aktionstag, der immer am letzten Freitag im Mai  in 36 Ländern stattfindet,  jährlich ca. 30 Millionen Menschen zusammenbringt. Bei sommerlichen Temperaturen gab es ein Mitbringbuffet, Spiele und natürlich jede Menge Luftballons. 

Ein herzlicher Dank für die Unterstüzung geht dabei an den Verband für sozial-kulturelle Arbeit e.V., an nebenan.de und der Friedrichsberg-Apotheke.

Es war ein buntes und gelungenes Fest, wir freuen uns aufs nächste Jahr!

 

25. Mai 2018


Festveranstaltung 25 Jahre Kiezspinne

Senator Andreas Geisel bei seinem Grußwort
Senator Andreas Geisel bei seinem Grußwort

 

Vor 25 Jahren, am 22. April 1993 wurde unser Verein gegründet. Aus diesem Anlass fand am 4. Mai in unserem Nachbarschaftshaus eine Festveranstaltung statt, zu der der Vorstand und die Geschäftsführung eingeladen haben. Gründungs- und Vereinsmitglieder, Vertreter politischer und kommunaler Einrichtungen sind gekommen um das Ereignis gemeinsam mit uns zu feiern.

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Michael Kunze folgte Dr. Gabriele Schlimper, Geschäftsfürerin der Landesgeschäftsstelle Berlin des DPW, mit ihrem Impulsvortrag zur Entwicklung der Nachbarschaft und bürgerschaftlichen Engagements von 25 Jahren. Nach einem Kurzfilm über die Geschichte des Vereins folgten Grußworte von Senator Andreas Geisel (Gründungsmitglied des Vereins), Dr. Gesine Loetzsch (MdB), Barbara Rehbehn, Geschäftsführerin Verband für sozio-kulturelle Arbeit und Birgit Monteiro, Stellv. Bezirksbürgermeisterin und langjährige Geschäftsführerin des Vereins. Manfred Becker, Vorsitzender des Vereins bedankte sich bei allen Akteuren und Partnern des Vereins.

Im Anschluss fand im Foyer des Nachbarschaftshauses die Eröffnung des Infopoints mit Angeboten, Veranstaltungen und Informationen für Neuberliner und Engagierte statt.

 

4. Mai 2018


Vorstandswahl 2018

Am Beginn des vom Vorsitzenden vorgetragenen Tätigkeitsberichts des Vorstandes stand die Erinnerung an die vor fast genau 25 Jahren erfolgte Gründung des Vereins. Der Vorstand sieht die Einsatzbereitschaft der Ehrenamtlichen als nach wie vor tragende Säule des Vereinslebens. 

Dass die verlässliche Arbeit unseres Vereins vom Senat geschätzt wird, sehen wir auch daran, dass er immer wieder ausländische Delegationen zu uns schickt, damit sie unsere Basisarbeit kennenlernen und sich etwas abschauen. So hatten wir in letzter Zeit Gäste aus Polen, Schweden, Österreich, Moskau und schließlich sogar Südkorea.

 

Alle Vorstandsmitglieder stellten sich erneut zur Wahl und wurden mit klaren Stimmenmehrheiten wiedergewählt: Manfred Becker als 1. Vorsitzender, Evelin Pakosta und Hans-Wolfgang Mattern als stellvertretende Vorsitzende, Christian Paulus als Schatzmeister, Dr. Manfred Meineke als Schriftführer sowie Ursula Beißig, Uta Schröder, Kurt Hemmerlein, Jörg Kaminski und Frank Mißbach als Beisitzer/Innen. 

Der von Geschäftsführer Kunze vorgelegte Finanzplan für das laufende Jahr wurde einstimmig genehmigt.

24. April 2018


Forum Frankfurter Allee Süd

Am 23.04.18 hatten wir zum Forum FAS eingeladen. Zum Thema „Gewerbepark Coppistraße“ gab zunächst die Bezirksstadträtin für Stadtentwicklung Birgit Monteiro einen Überblick über die bezirkliche Einordnung dieses Bauvorhabens. Architekt Marc Kocher informierte die Teilnehmer*innen aus der Nachbarschaft mit Lageplänen und Bildern über die Gestaltung des ausschließlich für eine Büronutzung vorgesehenen Gewerbeparks. Als Verantwortlicher des zuständigen Bauamtes legte Herr  Lindemann die rechtlichen Voraussetzungen für einen Bebauungsplan dar und bezifferte die Bearbeitungsdauer auf ca. 20 Monate. In mehreren Fragerunden erhielten die Nachbar*innen Auskunft zu ihren Bedenken und Fragen, u.a. zum Arten- und Tierschutz, Lärmbelästigung in der Bauphase, Parkraumverlust und der Grünanlagengestaltung. Aus der Anwohnerschaft wurde die Bildung einer Bürgerinitiative zur Wahrnehmung ihrer Interessen angeregt. Je nach Entwicklung des Vorhabens werden wir weitere Foren FAS hierzu organisieren und die Bürgerbeteiligung unterstützen.

23. April 2018


Kreativtag der Generationen

Von links: Manfres Becker (Vorstandsvorsitzender Kiezspinne FAS e.V.), Birgit Moneiro (Bezirksstadträtin), Elke Breitenbach (Senatorin), Michael Grunst (Bezirksbürgermeister), Michel Kunze (Geschäftsführer)
Von links: Manfres Becker (Vorstandsvorsitzender Kiezspinne FAS e.V.), Birgit Moneiro (Bezirksstadträtin), Elke Breitenbach (Senatorin), Michael Grunst (Bezirksbürgermeister), Michel Kunze (Geschäftsführer)

Am 20. April fand zum 2. mal der Kreativtag in der Kiezspinne für alle Generationen statt. Trotz sommerlicher Temperaturen fanden zahlreiche Interessierte auch dieses Jahr wieder ihren Weg zu uns. Schirmherrin Elke Breitenbach, Senatorin für Integration,

Arbeit und Soziales eröffnete den Tag. Als Gäste begrüßen durften Bezirksbürgermeister Michael Grunst und Bezirksstadträtin für Stadtentwicklung, Soziales, Wirtschaft und Arbeit, Birgit Monteiro. In den Workshops wurden gemeinsam viele verschiedene Formen ausprobiert. Die Ergebnisse konnten in den abschließenden Präsentationen bestaunt werden. 

 

 

20. April 2018


Putztag

Der Mieterbeirat beim pflanzen des Apfelbaumes
Der Mieterbeirat beim pflanzen des Apfelbaumes

Für einen sauberen Kiez haben wir wieder alle aufgerufen sich am Lichtenberger Aktionstag zu beteiligen.

Viele Nachbarinnen und Nachbarn sind dem Aufruf gefolgt und haben, mit uns gemeinsam, im Umfeld unseres Nachbarschaftshauses angepackt!

Der Mieterbeirat Frankfurter Allee Süd feiert in diesem Jahr, wie unser Verein, sein 25jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass spendete der Beirat dem Nachbarschaftshaus, für die lange Zusammenarbeit, einen Apfelbaum.  

Danke allen fleißigen Helferinnen und Helfern.

 

 

14. April 2018


Selbsthilfeforum

Gedankenaustausch beim Selbsthilfeforum
Selbsthilfeforum

Zum 2. Treffen des Selbsthilfe-Forums Lichtenberg hatten die Selbsthilfekontaktstellen Synapse und Horizont sowie die Kontaktstelle PflegeEngagement Lichtenberg am Freitag, 13.04.2018 mit Selbsthilfe befasste Einrichtungen in Lichtenberg ins Nachbarschaftshaus der Kiezspinne eingeladen.  Die Teilnehmer tauschten sich über gemeinsame Ziele, Themen und Inhalte der künftigen Zusammenarbeit aus. Die Gesundheitsstadträtin, Katrin Framke bedankte sich bei den Kontaktstellen, die das Selbsthilfe-Forum ins Leben gerufen haben. Sie betonte in ihrem Grußwort als Schirmpatin: „Das Selbsthilfe-Forum soll zu einer festen Institution werden, die die Selbsthilfe in Lichtenberg stärkt und sie als hilfreiche Möglichkeit ins Bewusstsein der BürgerInnen bringt.“

 

 

13. April 2018


11. Jobbörse von Work for Refugees

Gesundheits-Selbsthilfetag; Getummel an den Ständen
Gesundheits-Selbsthilfetag; Getummel an den Ständen

Unser Nachbarschaftshaus war der Gastgeber für die 11. Jobbörse von Work for Refugees für geflüchtete Menschen in Lichtenberg.

Eröffnet wurde die Jobbörse vom Geschäftsführer des Jobcenters  Lutz Neumann und dem Willkommen-in-Arbeit-Büro Lichtenberg. Zahlreiche Aussteller und vielen Interessierte fanden den Weg in unser Haus zu einem regen Austausch.

 

20. März 2018


Gesundheits-Selbsthilfetag

Gesundheits-Selbsthilfetag; Getümmel an den Ständen
Gesundheits-Selbsthilfetag; Getümmel an den Ständen

Seit über 10 Jahren bereits zu einer guten Tradition geworden, ist der Gesundheits-Selbsthilfetag in unserem Nachbarschaftshaus ORANGERIE.

Viel Wissenswertes konnte man in den Fachvorträgen erfahren. Zum Thema "Wege aus dem Schmerz" informierte die die Schmerztherapeutin Brigitte Bialuch und zum Thema "Gute Nacht - Guter Tag" Marlie Carbonaro, Gerontotherapeutin und Stressbewältigungscoach.

Dazu informierten wieder zahlreiche Aussteller Interressantes über neue und bewährte Angebote und Produkte zum Thema des Tages. Bewegung und Entspannung gab es auch.

Es war wieder ein gelungener Tag für alle Besucher 

 

13. März 2018


Brunch an 4 Standorten

Anne Stöckmann berichtet über die Arbeit des Mehrgenerationshauses
Anne Stöckmann berichtet über die Arbeit des Mehrgenerationshauses

Über 70 Interessierte aus den Stadtteilen Frankfurter Allee Süd, Alt Lichtenberg und Fennpfuhl trafen sich am Samstag, dem 17.02.2018 pünktlich um 10 Uhr in unserem Nachbarschaftshaus. Sie wurden vom Vereinsvorsitzenden der Kiezspinne Manfred Becker, dem Bezirksbürgermeister Michael Grunst sowie Gesine Lötzsch(MdB) herzlich begrüßt. Nachdem die Projektkoordinatorin Anne Stöckmann das Projekt “Mehrgenerationenhaus“ vorgestellt hatte gingen alle gemeinsam nach Alt-Lichtenberg, in die Fanninger Str. 33. Im dortigen Stadtteilbüro begrüßte uns Ksenia Porechkina, informierte über die Arbeit der Stadtteilkoordination und nahm Vorschläge der Nachbar*innen für ihre Arbeit entgegen. Dann ging es weiter zur dritten Station, der Begegnungsstätte „Rusche 43“, wo der neue Einrichtungsleiter Andreas Svojanovsky einen Überblick über die vielfältigen Angebote dort gab und uns mit einer leckeren Linsensuppe verwöhnte. Auf dem Weg zur letzten Station, dem „Haus der Generationen“ im Stadtteil Fennpfuhl gab es einen regen Gedankenaustausch und für die  Geschäftsführungen Gelegenheit, Fragen zu beantworten. Die Stadtteilkoordinatorin unseres Kooperationspartners RBO Inmitten gGmbH, Tina Messerschmidt, gab dann einen Einblick in ihre Arbeit und bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen fand der Stadtteilspaziergang einen gemütlichen Ausklang. Es war eine gelungene Veranstaltung und alle Teilnehmer*innen bedankten sich bei den Organisator*innen herzlich für einen angenehmen und sehr informativen Stadtteilspaziergang durch Lichtenberg-Nord.

 

17. Februar 2018


Delegation aus Korea

Geschäftsführer Michael Kunze (Bild Mitte) im Gespräch
Geschäftsführer Michael Kunze (Bild Mitte) im Gespräch

Am 23. Januar 2018 hatten wir im Nachbarschaftshaus Besuch einer Delegation des College of Global Business der Korea University.

Die 12 Teilnehmer interessierten sich im Rahmen ihrer Bildungsreise zum Thema „Zusammenleben der Generationen“ besonders für unser Projekt Mehrgenerationen-haus. Nach einer kurzen Vorstellung des Projektes, durch die Koordinatorin Anne Stöckmann,  gab es einen angeregten Erfahrungsaustausch.

Zum Abschluss fand eine Führung durch das Haus statt.

 

23. Januar 2018


Wanderausstellung im Nachbarschaftshaus

Birgit Monteiro (links) bei der Übergabe der Kalender
Birgit Monteiro (links) bei der Übergabe der Kalender

Am 15. Dezember 2017 hat unsere Stellvertretende Bezirksbürgermeisterin und Bezirksstadträtin der Abteilung Stadtentwicklung, Soziales, Wirtschaft und Arbeit, Birgit Monteiro die Ausstellung eröffnet.  Es ist eine Wanderausstellung zum Thema "Facettenreiches Lichtenberg". Sie ist hervorgegangen aus einem Malwettbewerb zu diesem Thema, der von der Regionalmanagement GmbH im Auftrag des Bezirksamtes Lichtenberg initiiert wurde. Über 60 Künstlerinnen und Künstler haben ihre Werke eingereicht. Gesucht wurden die schönsten Bilder zum Thema „Wirtschaftsstandort“, die in einem Kalender für das Jahr 2018 Verwendung gefunden haben. 

15. Dezember 2017


So finden Sie zu uns

Kiezspinne FAS e.V.

Schulze-Boysen-Straße 38, 10365 Berlin

 

Telefon: (030) 55489635

Fax:        (030) 55489634

Email:     info@kiezspinne.de

Finde uns auf Facebook
Finde uns auf Facebook


Unsere Förderer:

Jetzt spenden