Mobile Stadtteilarbeit

Fennpfuhl


Wir vom Projekt “Kiezspinne-Mobil” möchten die Nachbarschaftsarbeit in Fennpfuhl stärken. Dafür ist unser Team an zwei Standorten in diesem Stadtteil aktiv und sucht das Gespräch mit seinen Einwohnerinnen und Einwohnern.

Wir wollen dabei erfahren:

  • was sich in Fennpfuhl seit der Corona-Pandemie geändert hat
  • welche Themen Sie zurzeit beschäftigen
  • wer in der Nachbarschaft etwas bewegen möchte

 

Mit unserem Einsatz schaffen wir flexible Orte der Begegnung, des Ideenaustausches sowie der Beratung. Insbesondere möchten wir jedoch gemeinschaftlich Aktionen für den Kiez entwickeln, um den Zusammenhalt der Nachbarschaft zu fördern.

 

Unsere Standorte:

  • Storkower Bogen Center (Storkower Straße 207) 
    Mittwoch 13 - 16 Uhr
  • Castello Center (Landsberger Allee 171) 
    Donnerstag 13 - 16 Uhr 

Das Kiezspinne-Mobil ist eins der 36 Berliner Teilprojekte der Mobilen Stadtteilarbeit. Das Projekt hat den Auftrag, die sozialen Folgen der Coronavirus-Pandemie im Berliner Stadtteil Fennpfuhl zu erkunden sowie ihnen entgegenzuwirken. Dieses Vorhaben wird aus Mitteln der Europäischen Union als Teil der Reaktion auf die Covid-19 Pandemie gefördert.


Kontakt

Carol Pfeffer Camara

Judith Fischer

im Nachbarschaftshaus ORANGERIE

Schulze-Boysen-Straße 38 | 10365 Berlin

 

msa@kiezspinne.de

01573 1778000

0178 3042478



Unsere Förderer:

  

Jetzt spenden